Zurück   Zur Startseite

Fontane-Zeit

Helmuth Nürnbergers große Biographie

Der 100. Todestag Theodor Fontanes am 20.9.1998 wirft seine Schatten voraus. Helmuth Nürnberger, Doyen der Fontane-Forschung, hat seinen Beitrag bereits mit einer großen, opulent ausgestatteten Biografie geleistet. Theodor Fontane gilt heute als der bedeutendste Erzähler des Bürgerlichen Realismus. Noch immer wächst seine Gemeinde, und dieser gewaltige Nachruhm war, als der Sänger der Mark Brandenburg 1898 starb, noch keineswegs abzusehen.

Behutsam und vorsichtig zeichnet Nürnberger den Lebensweg nach. Vorsichtig, denn Fontane war ein "Meister der Camouflage", er verstand es, seine politischen Sprünge und Kehrtwendungen zu kaschieren und herunterzuspielen, er war kein Freund fixer Ideen und hielt "sein Urteil in Bewegung", wie Nürnberger vornehm-ironisch schreibt. In seiner Londoner Zeit als Korrespondent etwa (1855 1859) wurde aus dem liberalen Poeten des Vormärz ein Verfechter der restaurativen Politik Preußens. Doch zum steifen Reaktionär will sein Biograf ihn nicht erklären. Fontane ist kein Autor, der sich auf nur eine Formel bringen ließe. Es bedarf einiger Erfahrung, die großen Leit- und Lebenslinien in dieser Persönlichkeit nachzuziehen, die auch äußeren Zwängen, vor allem wirtschaftlichen Nöten, gehorchen mußte.

Schon früh zeigt sich Fontanes Leidenschaft für geschichtliche Darstellungen. Die Ballade wird zunächst das Medium seiner "nachschaffende[n] narrative[n] Phantasie", insgeheim aber weiß er: "Der Prosa gehört die Welt".

Die Biografie zielt über Fontane hinaus, zeitgenössische Fotos, Materialien, Grafiken, Übersichtstafeln stellen sie auf eine breite Basis. Bündige Portraits der Dichterfreunde, der Gönner und Gegner, der anderen Künste (etwa der Malerei, die in ihrem Realismus schon weiter ist), Stadtansichten Berlins, in der Fontane Summa summarum 55 Jahre lebte, runden das Bild der Fontane-Zeit ab.

Lutz Hagestedt

    Helmut Nürnberger: Fontanes Welt.
    Siedler Verlag, Berlin 1998.
    448 Seiten. 98 DM.

Zurück   Zur Startseite